Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Anerkennung

Die Webinare sind von der Psychotherapeutenkammer Bayern zertifiziert und werden von allen Psychotherapeuten- und Ärztekammern in Deutschland anerkannt.

Psychotherapeutenkammer Bayern

Die Teilnahmebescheinigung kann bei allen Ärzte- und Psychotherapeutenkammern in Deutschland eingereicht werden und wird dort für das Fortbildungszertifikat anerkannt. Dies gilt für niedergelassene Psychotherapeuten und Ärzte genauso, wie für angestellte Psychotherapeuten und Ärzte.

Es gibt Einschränkungen, wie viele Punkte maximal innerhalb eines 5-Jahres-Zeitraums anerkannt werden. Hier die Angaben (Stand Januar 2020 ohne Gewähr):


Maximale Punktzahl der Fobi-Kategorie D pro 5-Jahres-Fobi-Zyklus:

Psychotherapeutenkammern:

Keine Einschränkungen
Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen (Kategorie E), Saarland (Kategorie H), Schleswig-Holstein
Max. 125 Punkte
Berlin (Kategorie 1.6 / D)
Max. 100 Punkte
Baden-Württemberg (Kategorie D), Bayern, Rheinland-Pfalz
Max. 50 Punkte
Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
 
Ärztekammern:
 
Es gibt nur in Berlin die Einschränkung von max. 150 Punkten, alle anderen haben keine Einschränkungen bezügl. Online-Seminaren.

Ablauf

Der Ablauf enthält 3 einfache Schritte:

1. Webinar buchen

Wählen Sie ein oder mehrere Webinare und buchen Sie diese.
Die Zahlung ist per Bankeinzug möglich.

Die Abbuchung erfolgt erst in der Woche vor dem Webinar.

2. Am Webinar teilnehmen

Das Webinar findet am angezeigten Termin live online statt. Teilnehmer erhalten am Tag vor dem Webinar einen Link zum Webinar-Raum.

Das Webinar zeigt die Präsentation, sowie den/die Referenten/in via Webcam. Teilnehmer können Fragen über einen Text-Chat stellen. Die Fragen werden dann den Referenten gestellt und beantwortet.

Die Teilnahmebescheinigung und die Rechnung werden nach der Veranstaltung per E-Mail als pdf-Dateien zugestellt.

3. Download-Bereich

Im Download-Bereich sind die Folien des Webinars als pdf-Datei hinterlegt.
Ebenso weitere Materialien als pdf-Dateien, sowie Literatur- und/oder Website-Empfehlungen.

In der Regel wird am Tag nach dem Webinar auch die Aufzeichnung zur Verfügung gestellt. (Ausnahmen sind möglich)

Vorteile

Räumliche Unabhängigkeit

Keine Anreise zum Veranstaltungsort. Keine Parkplatzsuche. Teilnahme von jedem Ort der Welt möglich.

Erlesene Referenten

Neben Webinaren, die nach dem bewährten Konzept von Dipl.-Psych. Günter Drechsel zusammengestellt und referiert werden, wurden renommierte Referentinnen und Referenten gewonnen, die im jeweiligen Fachgebiet oder Spezialthema Bahnbrechendes geleistet oder neue Gebiete erforscht und in Therapiekonzepte umgesetzt haben. Sie erleben führende Forscher und Praktiker, die ihre Ergebnisse und Konzepte vorstellen. Therapie, neuester Stand. Zukunftsweisend. Aus erster Hand. Auf den Punkt.

Sicher und beliebt

Die Form der Webinare wird von den Teilnehmer als sehr gut bewertet (1,24 nach Schulnotenskala). Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet sorgen für einen lebendigen Austausch mit vielen Fragen, von denen alle Teilnehmer profitieren. Gerade in Zeiten einer globalen Pandemie ist diese Form der Fortbildung eine gelungene Alternative zu (nicht möglichen) Präsenzseminaren.

Technisches

Passive Teilnahme

Eine Internetverbindung, ein Browser (Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge) und eine E-Mail-Adresse.
Damit kann der Vortrag konsumiert werden. Bei Chrome oder Firefox können auch Nachrichten in den Chat geschrieben werden.

Aktive Teilnahme

Eine Internetverbindung, ein Browser (Google Chrome, Mozilla Firefox oder der chromiumbasierte Edge), eine Webcam, ein Mikrofon und eine E-Mail-Adresse.
Damit kann der Teilnehmer von Moderatoren als Webcam-Teilnehmer hinzugeschaltet werden.

Technische Details und Sicherheit

Die Webinar-Plattform ist in Deutschland gehostet. Die Verbindung SSl-verschlüsselt. Es werden keine Patientendaten verwendet, somit ist kein Auftragsverarbeitungsvertrag notwendig.

Teilnehmerstimmen

  • Ein Kollegin aus Bayern
    5 von 5

    "Es hat besser geklappt, als ich befürchtet habe. Inhaltlich fand ich das Seminar äußerst hilfreich und konnte für mich anwendbare Strategien finden."

  • Ein Kollege aus Brandenburg
    4 von 5

    "Ich finde, Sie sind ein 'unschlagbar gutes' Team. Herr Friedrich hat sich wunderbar als Vermittler eingebracht - sozusagen als Moderator, um die Beiträge der Teilnehmer aufzubereiten. Die Ruhe, die Sie beide ausgestrahlt haben, war ausgesprochen angenehm."

  • Eine Kollegin aus Rheinland-Pfalz
    5 von 5

    "Beste Grüße und war ein tolles Webinar!"