Psychogene Anfälle

In diesem Seminar wird ein Behandlungsmanual vorgestellt, welches spezifisch für Menschen mit körperlichen dissoziativen Störungen, insbesondere psychogenen Anfällen, entwickelt wurde.

Dissoziative Störungen stellen sowohl im psychotherapeutischen als auch im neurologischen Alltag eine Herausforderung dar. Gerade die körperlichen Formen der Dissoziation, zu denen auch dissoziative (psychogene, nicht – epileptische) Anfälle zählen, sind schwierig zu diagnostizieren und die Behandlung verläuft oft holprig. Oft sind Neurologen die Erstbehandler, da die Symptome wie akute neurologische Erkrankungen aussehen (z.B. Schlaganfall oder epiletischer Anfall). Die Symptome werden daher auch als „funktionelle neurologische Störungen (FND)“ bezeichnet. Oft erst nach längerem Verlauf und nach intensiver Diagnostik kommen die Patienten dann in der psychotherapeutischen Behandlung an. Hier werden sie jedoch oft zurückgewiesen, da das körperliche Krankheitsbild eine Herausforderung für die Behandler darstellt.

In diesem Seminar wird es zunächst um Allgemeines zum Thema körperliche Dissoziation / FND gehen, hierbei richtet sich der Inhalt sowohl an Psychotherapeuten als auch an Neurologen, Psychiater und Psychosomatiker. Dann wird ein Behandlungsmanual über 10 Wochen vorgestellt, welches spezifisch für Menschen mit körperlichen dissoziativen Störungen, insbesondere psychogenen Anfällen, entwickelt wurde. Es wurde im Rahmen einer klinischen Studie an der Charité auf seine Wirksamkeit getestet. Inhaltlich handelt es sich um ein Gruppenbehandlungsprogramm, welches als Besonderheit auf körperpsychotherapeutische Inhalte zurückgreift. Es sind Übungen in das Handbuch integriert, welche auf die Methode der funktionellen Entspannung nach Marianne Fuchs zurückgehen. Gleichzeitig enthält es kognitiv-behaviorale Ansätze, es handelt sich also um ein integratives, schulenübergreifendes Behandlungsmanual.

Das Manual kann hier käuflich erworben werden.

Seminar Inhalt

Alles ausklappen
Empfehlungen
Erweitern Sie
Modul Inhalt
0% Vollständig 0/2 Schritte

Dr. med. Philine Senf-Beckenbach

ist Fachärztin für Neurologie und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Ärztin an der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik an der Charité. 2015 gründete sie die Ambulanz für dissoziative Anfälle als Kooperationsprojekt der Klinik für Neurologie und der Psychosomatik. Sie forscht im Bereich dissoziativer Störungen mit den Schwerpunkten der klinischen Versorgungsforschung, der Bindungsforschung sowie psychophysiologischer Ursachen von Dissoziation.